Ich bin hier:

Gästeliste

F.: Da viele unsere Freunde und Bekannte vor kurzen geheiratet haben, und meine Freundin immer noch single ist, ist sie nicht gerade begeistert, über meine Hochzeitspläne. Ich bin sozusagen ihre letzter „Strohhalm“. Ich möchte ihr gerne Helfen aber ich weiß nicht wie. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an. Soll ich sie zur unserer Hochzeit nun mit Begleitung einladen, damit sie sich auf der Hochzeitsfeier nicht verlassen vorkommt? Oder ist es für sie ehe unangenehm einen Bekannten mitzubringen wenn alle anderen mit ihren Ehepartner kommen.
A.:

Manchmal ist der Umgang mit Freunden und Beziehungen schwierig. Wie beim Spiel „Reise nach Jerusalem" will niemand alleine da stehen wenn die Musik verstummt ist. Du möchtest, dass sich deine Freundin unter alle den Pärchen wohl und nicht ausgegrenzt fühlt.

Die beste Lösung mit diese Situation umzugehen ist nicht die einfachste - aber die ehrlichste. Frag sie einfach. Lade sie zu einem Kaffee oder Abendessen ein und erzähl ihr, dass du gerade dabei bist, die Gästeliste zusammen zu stellen und dich fragst ob sie mit Begleitung an der Feier teilnehmen will oder nicht. All eure Freunde werden da sein, das heißt sie ist auf keinen Fall allein. Aber wenn sie in Begleitung kommen möchte wäre das auch super.

Hoffentlich weiß sie deine Ehrlichkeit zu schätzen und ihr beide könnt gemeinsam klären wie sie sich am wohlsten fühlt.


Hier eine kleine Auswahl sehr romatischer Songs:

  • Whitney Houston - Greatest love of all Whitney Houston - One moment in time
  • Steve Wonder - Love can build a bridge
  • John Denver & Placido Domingo - Perhaps love
  • Guns N' Roses - November Rain
  • Elvis Presley - Can't help falling in love


Russmedia GmbH