Ich bin hier:

 

Flitterwochen in Italien

Italien, Dolce Vita in Europa. Eines der schönsten Reiseziele für die Flitterwochen in Europa ist sicherlich Italien. Wunderbare Strände, tolle Sehenswürdigkeiten und ein hervorragendes Essen, um nur ein paar Vorzüge zu nennen. Italien hat viel zu bieten, sodass sich eine Rundreise während der Flitterwochen lohnt!

Wissenswertes über Italien

Der „Stiefel“ im Mittelmeer ist eine Republik in Europa und ist von drei Seiten aus vom Mittelmeer umschlossen. Hauptstadt, des nach Einwohnern viertgrößten Landes Europas, ist Rom. Neben Rom zählen zu den größten Städten in Italien Mailand, Neapel, Turin, Palermo, Genua, Bologna und Florenz. Italien ist nicht zuletzt durch den Vatikanstaat ein katholisch geprägtes Land.

Flugdauer ab Frankfurt, ca. 2 Stunden (Rom)

Zeitzone: MEZ + 1 Stunde

Sprachen: Italienisch, regionale Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Ladinisch, Slowenisch

Währung: Euro

Verkehrsmittel: Eisenbahn, Taxi, Bus, Mietwagen, Flugzeug

 

Einreisebestimmungen für Italien

Als Europäer könnt ihr nach Italien mit eurem Personalausweis einreisen. Lasst euch von eurer Krankenversicherung die Europäische Krankenversicherungskarte geben und schließt am besten zur Sicherheit eine Auslandskrankenversicherung ab. Wichtig ist, dass ihr die Belege für die Abrechnung unbedingt für die deutsche Versicherung aufbewahren müsst. Nähere Informationen zur Einreise und zu den Impfungen erhaltet ihr beim Auswärtigen Amt.

 

Beste Reisezeit für Italien

Bestes Wetter: In Italien ist eigentlich das ganze Jahr über Hauptsaison. Die schönste Zeit in Italien sind Mai und Juni sowie September und Oktober. Zu dieser Zeit ist Italien nicht gänzlich überfüllt und man kann seine Flitterwochen ungestört genießen.

Bester Preis: Ihr solltet eure Flitterwochen am besten nicht im August in Italien verbringen. Zu dieser Zeit sind alle Ferienorte in Italien total überfüllt und die Preise sind auf dem Höchststand.

 

Sightseeing-Tipps für Italien

Italien ist zu schön, um während der Flitterwochen nur an einem Ort zu bleiben. Aus diesem Grund solltet ihr eine Rundreise während eurer Flitterwochen durch Italien machen. Wir haben euch sechs Städte raus gesucht, die sicherlich zu den schönsten und eindrucksvollsten Italiens gehören.

Mailand

Die Modehauptstadt Italiens zählt auch architektonisch zu den schönsten Städten. In Mailand gibt es während der Flitterwochen viel zu entdecken. Der viertgrößte Dom der Welt, der Mailänder Dom sticht hier besonders heraus. Seht euch den Dom nicht nur von innen an, ihr solltet auch den Weg auf das Dach des Doms nicht scheuen. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die ganze Stadt. Nach dieser Anstrengung solltet ihr einen kurzen Stopp auf der neben dem Dom gelegenen Terrasse des Edelkaufhauses La Rinascent machen. Der Kaffee und die wunderbare Aussicht auf den Dom lohnen sich. Wer seiner Liebsten eine Freude machen möchte während der Flitterwochen sollte eine Karte für die Mailänder Scala kaufen. Diese gibt es auch teilweise günstig an der Abendkasse. Mit das berühmteste Wandbild, das letzte „Abendmahl" von Leonardo da Vinci, können Besucher nach Voranmeldung im Kloster Santa Maria delle Grazie besichtigen.

Verona

Die Stadt von Romeo und Julia ist neben Venedig eine der romantischen Städte Italiens und ein schöner Stopp während der Flitterwochen. Da darf ein Besuch der Casa di Giuletta, des angeblichen Geburtshauses von Julia, sowie der Liebesbrunnen nicht fehlen. Die Arena di Verona bietet in den Sommermonaten zahlreiche Vorstellungen unter freiem Himmel. Am besten geht man zu Fuß auf Erkundungstour durch Verona und sieht sich die zahlreichen Kirchen und Museen an. Die vielen kleinen Gassen lassen die Herzen höher schlagen während der Flitterwochen.

Florenz

Florenz zählt, unter allen Städten in Italien, eher zu den gemütlichen, trotz seiner geschichtlichen und kulturellen Bedeutung. Leider ist die Stadt im Sommer ziemlich überfüllt, sodass sich die Flitterwochen dort besonders im Frühling und Herbst lohnt. Das Museum Galleria degli Uffizi, bei dem eine Anmeldung ratsam ist, zählt zu den berühmtestem Museen in Florenz. Kunstliebhaber kommen bei den Uffizien auf ihre Kosten, aber auch der Duomo, der Dom von Florenz, sowie die Kapellen der Medici und die Piazza della Signoria mit ihren Türmchen. Einkaufen kann man am besten in der Ponte Vecchio mit seinen Geschäften.

Venedig

Venedig ist einzigartig. Die Stadt mit ihren vielen Wasserstraßen und ihrem besonderen Charme ist die romantischte aller Städte in Italien und mit das Highlight für die Flitterwochen nach Italien. Die Stadt lässt sich am besten zu Fuß, per Wassertaxi oder romantisch mit einer der vielen Gondeln besichtigen. Sehenswert ist natürlich der berühmte Canale Grande mit der Rialtobrücke, sowie die Piazza de San Marco mit ihrem Campanile, dem Dogenpalast und der San Marco Basilica. Zwei Galerien die ihr auf keinen Fall verpassen solltet während euren Flitterwochen ist die an der Accademia-Brücke Galleria dell\' Accademia, die eine einmalige Sammlung venezianischer Meister präsentiert, sowie die nahe gelegene Peggy Guggenheim Galerie. Venedig breitet sich über 117 kleine Inseln aus und hat viele tolle Buchten, an denen man auch gut baden kann.

Rom

Wohin man auch schaut in der Hauptstadt Italiens, man entdeckt überall Zeugnisse der Geschichte. Es gibt kaum eine Stadt, die so viel Gesichte, Monumente und Mythen auf einem Fleck zusammen häuft. Das Forum Romanum, die Spanische Treppe, das Kolosseum, die Villa Borghese, der Trevi-Brunnen, die Engelsburg oder auch das Pantheon sind nur einige Bauwerke, die zum Pflichtprogramm gehören. Auch der Vatikan mit der Wunderschönen Sixtinische Kapelle und dem Petersdom sind einen Ausflug während eurer Flitterwochen wert. Neben den großen berühmten Highlights gibt es viele kleine versteckte Plätze, die sehenswert sind, wie das Künstlerviertel, oder auch der Blick durch das Schlüsselloch des Malteser-Klosters auf dem Aventin-Hügel, der einen unbeschreiblich schönen Blick auf den Petersdom freigibt.

Siena

Siena liegt mitten in der Toskana und hat von den vielen schönen Plätzen im Norden Italiens sicherlich den schönsten, mit der muschelförmigen Piazza del Campo. Auf dem Platz wird jedes Jahr das berühmte, aber auch sehr umstrittenste Pferderennen Palio di Siena der Stadt ausgetragen, bei dem die verschiedenen Stadtteile um den Sieg ringen. Aber nicht nur die Piazza del Campo ist sehenswert, die ganze Altstadt, die seit 1995 zum UNESCO-Welterbe gehört, macht einen Spaziergang während der Flitterwochen zum Erlebnis. Während eurem Spaziergang solltet ihr beim Dom von Siena und der Franziskanerkirche San Francesco haltmachen.

 

Mehr zum Thema Honeymoon!

Bildquellen:

1. Bild: Honza Soukup (20.04.2010) Bildrecht: Creative Commons

2. Bild: Andrew® (20.04.2010) Bildrecht: Creative Commons

3. Bild: Photos8.com (20.04.2010) Bildrecht: Creative Commons

 

Sie wollen im Ausland heiraten: Tipps und Wissenswertes zu Hochzeitsarrangements weltweite - jetzt Katalog bestellen!

 

Wir empfehlen folgende TOP Locations in Europa:

1. Daino

Jetzt buchen ab 244€

2. King Marte

Jetzt buchen ab 450€

3. Sole

Jetzt buchen ab 341€



Russmedia GmbH