Ich bin hier:

 

Flitterwochen in Griechenland

 

Griechenland ist ein wahres Wunderland für die Flitterwochen. Das griechische Festland aber auch die griechischen Inseln bieten sehr viele Möglichkeiten für Hochzeitspaare die ihre Flitterwochen genießen möchten. Ob sie die geheimnisvollen Sehenswürdigkeiten besichtigen oder aber einfach nur den Strand und das Meer genießen - Griechenland bietet für jeden was!

Wissenswertes über Griechenland

Griechenland liegt in Südosteuropa und ist ein Mittelmeeranrainerstaat. Das griechische Staatsgebiet grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Seit 1981 ist Griechenland Mitglied der Europäischen Union.

Griechenland
Griechenland
Griechenland

Flugdauer ab Frankfurt, ca. 3 Stunden

Zeitzone: MEZ+ 1 Stunden

Sprachen: Griechisch

Währung: Euro

Verkehrsmittel: Bus, Metro, Taxi, zu Fuß, Auto

Einreisebestimmungen für Griechenland

Für die Einreise zu den Flitterwochen in Griechenland genügt für Schweizer und EU-Bürger ein gültiger Personalausweis. Kinder unter 16 Jahren müssen im Pass eines mitreisenden Elternteils eingetragen sein oder benötigen einen Kinderausweis (ab 10 Jahren mit Lichtbild). Nähere Informationen zur Einreise nach Griechenland und zu den Impfungen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Beste Reisezeit für Griechenland

Bestes Wetter: Wer während seinen Flitterwochen viel Sonne sucht und im Meer baden möchte, fährt am besten zwischen Mai und September nach Griechenland. Zwischen November und April kann es in Griechenland häufig regnen und zwischen November und März auch recht kühl sein.

Bester Preis: In den Monaten von Mai bis September machen in Griechenland, fast alle Griechen und viele Italiener und Franzosen Urlaub, sodass die Unterkünfte knapp und dementsprechend teuer sind.

Sightseeing-Tipps für Griechenland

Griechenland bietet sehr viele spektakuläre Sehenswürdigkeiten, die man während seinen Flitterwochen erkunden kann. Egal ob auf dem griechischen Festland oder auf den griechischen Inseln, überall lassen sich kulturelle Schätze finden.

Das archäologische Museum von Delphi ist sehr lohnenswert und sollte unbedingt während den Flitterwochen besucht werden. Gut erhaltene Friese zeigen, wie reich die Außenseiten der Schatzhäuser geschmückt waren. Einige der Statuen wie zum Beispiel die Sphinx der Naxier oder die beiden archaischen Jünglingsgestalten Kleobis und Biton muss man sich im Heiligtum unter freiem Himmel aufgestellt vorstellen. Auch zahlreiche Kleinfunde aus Bronze, wie zum Beispiel eine Statuette des Odysseus, der unter einem Widder hängend seinen Feinden entkommt, sind in diesem Museum zu finden. Der marmorne Omphalos, den man im Museum sehen kann, stammt vom Apollon-Tempel.

Die Stadt Athen ist ein einziges kulturelles Kunstwerk. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen recht dicht beieinander im Altstadtviertel Pláka oder sind vom Zentrum aus in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Griechenland ist die Akrópolis. Athens bedeutendste Tempel standen auf einem 156 m hohen Felssockel mitten im Stadtgebiet.

Sithonía-Halbinsel ist ein Badeparadies für Individualisten und wildester Finger der Chalkidikí.

Víkos-Schlucht ist die eindrucksvollste Schlucht Griechenlands können Sie in sieben Stunden durchwandern. Bester Ausgangspunkt ist das schöne Dorf Monodéndri.

Epidauros/Epídavros ist Griechenlands besterhaltenes Theater, in dem jeden Sommer antike Tragödien und Komödien aufgeführt werden.

Olympia - In dieser lieblichen Landschaft fanden über 1000 Jahre lang die Olympischen Spiele statt.

Kanal von Korinthn- Das technische Meisterwerk ist auch ein Schwindel erregendes Fotomotiv.

 

Mehr zum Thema Honeymoon!

Sie wollen im Ausland heiraten: Tipps und Wissenswertes zu Hochzeitsarrangements weltweite - jetzt Katalog bestellen!

 

Wir empfehlen folgende TOP Locations in Griechenland: 

1. Mitsis Serita Beach, Kreta

Jetzt buchen ab 448€

2. Blue Sky Beach, Rhodos

Jetzt buchen ab 399€

3. Louis Corcyra Beach, Korfu

Jetzt buchen ab 456€



Russmedia GmbH