Blogs

Konfrontationen

30.08.2010

...mit der Vergangenheit...

Da denk ich, ich hätte nun alle nötigen Papiere und geh damit zum Standesamt, um die Ehefähigkeitsbescheinigung zu bekommen.

Und dann fragt die gute Dame nach meiner alten Eheurkunde.

OH! Ja wo ist die denn? Bei meinem Ex? Zu Hause? Schnell mal nachschauen...nein!

OHje, nur die Bescheinigung über die Eheschließung, aber keine Urkunde.

Und habt ihr gewußt, dass man eine Eheurkunde mit dem Scheidungsvermerk bekommen kann?

Tja, ich auch nicht.

 

Aber, da die Dame genau so was haben will, muss ich diese Urkunde also beantragen.

Eine Woche etwa dauert das Ganze - und kostet 10 Euro.

Das geht noch...das Ehefähigkeitszeugnis kostet stolze 40 Euro.

Na dann, hoffentlich sind die Leute im Standesamt Mönchgut Granitz schneller.

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
Antje und Said