Blogs

Manieren

26.02.2010

Es ist nicht gestattet, den Tischnachbarn durch konsequentes Schweigen zu belästigen.

Wer betrunken ist, hat lautlos unter den Tisch zu rutschen.

Gäste, welche durch den Verlust ihres Gleichgewichts unter den Tisch fallen, werden gebeten sich nicht am Tischtuch festzuhalten.Wenn Sie unten angekommen sind, verhalten Sie sich bitte ruhig.

Es ist außerdem verboten, die sich unter dem Tisch aufhaltenden Personen als Fußbänke zu benutzen.

Des Weiteren ist die Benutzung der Kronleuchter als Schaukeln sowie die Verwendung der Läufer und Teppiche als Ringermatten nicht gestattet.

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
  und