Blogs

Aller Anfang ist schwer....

09.08.2009

Als allererst sollten wir einen Termin fixieren: Uch supi bereits erledigt:

Termin: 31.7.2010 - wenn alle mitspielen (Kirche, Standesamt, Location)

Nächste Hürde:

Kirche auswählen, reservieren

Location auswählen, reservieren

Standesamt-Reservierung: erst 6 Monate vor Trauung möglich

Kommentare

Brautmutter 24.08.2009 11:06

Meine Tränen werden Tränen der Freude mit Euch sein. Küsschen.

Belina 20.08.2009 11:08

Aufgrund eurer bisherigen Kommentare kann ich euch jetzt schon sagen: ICH WERDE SICHER HEULEN BEI DER TRAUUNG!!!!!!!!!!!!!!! Dickes Bussi an alle!!!

ZorroPapa 18.08.2009 16:28

Tja ihr zwei, jetzt habe ich es endlich geschafft. Na ja, wie üblich: Was habe ich eigentlich für Passwort, wie ist meine E-Mail Adresse u.s.w. Also ich finde es ganz toll das ihr euch so gut versteht und der Heiratsantrag vom Franz war super. Lasst euch mit den Vorbereitungen Zeit sonst wisst ihr nicht was ihr die restlichen Monate bis zur Hochzeit machen sollt. Auch ich habe einige gute Ratschläge: 1. Lasst euch nicht stressen, es erledigt sich alles von selbst. 2. Lasst euch nicht stressen, es erledigt sich alles von selbst. 3. Lasst euch nicht stressen, es erledigt sich alles von selbst. Und wenn ihr Hilfe braucht dann laßt es mich wissen, ich helfe euch gerne. Nur bitte keine handwerklichen Tätigkeiten. Ja ja, ich weiß schon, das kann aber nur ein Spass von mir sein. Nein ist es nicht wo wir jetzt so nahe beisammen sind fallt es ja nicht schwer. Ja und auch mir fällt ein Spruch ein: "...in guten wie in schlechten Zeiten!" Ok, ist nicht von mir aber es stimmt. So ihr zwei, auch ich wünsche euch alles Gute und passt auf das nichts zur Gewohnheit wird und nehmt nichts für selbstverständlich hin. Ich hab` euch ganz toll lieb, euer Zorro-Papa

Belina 14.08.2009 12:36

Hallo ihr Lieben erstmal! Zu allererst muss ich euch sagen, daß ich richtig gerührt bin, daß ihr euch ebenso freut wie wir : ) Da werden sich am Hochzeitstag Tränen fliessen.... Zu aktiven Hilfe meiner Mutter möchte ich sagen: DANKE!!! Liebe Mami, was würde ich ohne dich tun ; ) Ich dachte auch schon daran, daß Gulasch selbst zu machen, aber auch diese Aufgabe, nimmst du mir ab, dafür bin ich so dankbar! Wäre auch blöd, wenn das Gulasch dann am Kleid wäre. Ich werde es aber schwer in mein Brautauto bringen. ich dachte einfach daran, dem Atos ein Röschen auf die Motorhaube draufzukleben...nur Braut und Gulaschtopf wird schwer werden....Weiter hab ich mir überlegt, daß wir das Geld fürs Blumen bzw. Reiswerfen sparen könnten, indem wir einfach das Gras nehmen rund um die Kirche und ihr werft das...müsstets halt aufpassen, daß auf dem Kleid keine Grasflecken entstehen, denn immerhin würde ich es dann gerne der Tauschzentrale wieder bringen. Musik find ich super, ich hätte einfach Brautvater singen lassen. Die Gitarre hat er eh noch, außerdem hat Elisabeth so eine Orgel, auf der kann sie sehr gut spielen und ein Liedchen trällern.... Also ich denke, die Hochzeit wird wunderschön und sparen tu ma auch noch ; ) Für weitere Ideen bin ich sehr dankbar.... Ach ja: Die Hochzeitstorte dachte ich einfach, daß wir eine vom Hofer kaufen, die taut eh schnell auf ; ) Bussi eure Brauttochter

Brautmutter 14.08.2009 09:28

Hallo Ihr 2! Wollte mal fragen, ob ich nicht doch die Hilfe bei den Vorbereitungen aktiver gestalten sollte. Hätte da schon mal ein Brautkleid in der Tauschzentrale gesehen. Als Haarschmuck hab ich noch das Kranzerl von der Erstkommunion! Für die Ringe kann ich eventuell Bruchgold auftreiben. Um den Blumenschmuck hab ich keine Sorge; Ihr heiratet ja gerade da, wo die schönsten Wiesenblumen sprießen. Und sowas von Glück, zur gleichen Zeit wächst auch das Schleierkraut. Und sagt doch schon dem Wirt, dass ich zur Hochzeitstafel Bohnengulasch und Brot bringe. Er braucht´s dann nurmehr wärmen und Teller samt Löffel bereitstellen. Wegen Musik bei der Hochzeitstafel: hier bring ich Kassetten von Brunner&Brunner mit!! Supi! Was sagt Ihr? Gefallen Euch meine Vorschläge eh? Bin ja bekannt als echt sparsamer Typ und für gute Ideen immer zu haben. Haltet Euch nicht zurück, wenn Ihr weitere Hlfe braucht. Bin gerne für Euch da und organisiere alles. Wenn Ihr aber eigene Ideen habt, bin ich auch nicht bös. Bussi meine Lieben!

SchwiemaSchwiepa 10.08.2009 14:58

Hallo Kinder, hallo Ihr zwei Lieben. Wenn Ihr noch am Anfang Eures Glücks, wir schon 30 Ehejahre am Buckel haben, freuen wir uns von ganzem Herzen über Eure Entscheidung. Für dem gemeinsamen Lebensweg, der ja schon am 31.Juli.2010 beginnt, wünschen wir Euch alles Liebe und viel Glück dieser Welt. Was noch zu einer vollkommenen Ehe fehlt, wisst Ihr Beide ja eh. Na dann nehmt ein paar Urlaubstage, Vorhänge zu, und üben. (Upps, wo sind unsere Vorhänge?) Bis zum Juli.2010 ist es nicht mehr weit. Und hier auch ein Verslein, das wir ganz alleine gedichtet haben. (In Google findet man ja so etwas nicht) Euch, dem frisch verlobten Paar, bringen wir ein Verslein dar. Es soll einzig und allein eurem Glück gewidmet sein. Niemals solltet ihr vergessen, was der Liebe angemessen: Seid geduldig, tolerant und entscheidet Hand in Hand. „ Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.“ Eure Lieben SchwiemaSchwiepa, MamaPapa,..................................................................................................... OmaOpa:-)

Brautmutter 10.08.2009 12:41

Hallo verlobte Belina, hallo verlobter Franz! Juchhudilee!!! Hier ist die Brautmutter! Ich hab mich toll mit Euch gefreut, als Ihr mir vom romantischen Antrag, der dem Franzl echt gelungen ist, persönlich erzählt habt (bravo Franzl, hab ich Dir aber eh zugetraut). Und der wunderschöne Ring! Belina, hau ihn ja nicht ins Versatzamt, gell! Den 31. Juli 2010 hab ich mir echt vorgemerkt und auch schon Wanderung und Saufi-Termine beim Stippert und 10erMarie voll abgesagt! Lass mir doch Eure Hochzeit nicht entgehen! Franzl, Du hast Dich supi gut entschieden und was Besseres kann Dir gar nicht zufallen; Du weißt ja: sieh auf die Mutter, bevor Du Dich mit der Tochter verlobst! Ich wäre nicht ich, würde nicht noch ein Gedichtlein folgen: Die Sonne scheint nicht Tag und Nacht, das ist recht gut - ist wohl bedacht! Auch Glück wird niemals ewig sein, es geht ihm wie dem Sonnenschein. So mancher muss sich eingestehen: Ich hab´s gehabt und nicht gesehen. Damit euch dieses bleibt erspart, behandelt eure Liebe zart. In Freude mit Euch und Liebe zu Euch Stern-Mutter


Kommentar hinzufügen
Belina und Franz