Blogs

Der Antrag

14.02.2009

Wir hatten für den Valentinstag vereinbart ins Glashaus essen zu gehen. Dort wurde ein Candle Light Dinner angeboten :) Ich (Natalie) hatte mich schon sehr darauf gefreut und hatte so eine leise Vorahnung, dass Armin etwas besonderes vorhaben könnte.

Als wir in das Lokal kamen war unser Tisch besonders schön geschmückt... anders als die anderen Tische... (kleines Indiz für mich, dass da etwas besonderes auf mich wartete... )

Nachdem wir die Vorspeise, den Zwischengang und die Hauptspeise genossen hatten und Armin den ganzen Abend sehr wortkarg war, wurde es schließlich ernst... :)

Armin steckte von mir unbeobachtet meinen Verlobungsring an den am Tisch stehenden Blumenstock und bat mich ihm die Karte nochmals vorzulesen (welche vor dem Blumenstock am Tisch stand). Ich nahm die Karte und las ihm die Nachspeise vor und steckte sie wieder an seinen Platz. Dieses Spiel machten wir noch 2 Mal bevor ich bemerkte, dass auf dem Blumenstock etwas besonders auf mich wartete.

Nachdem ich den Ring endlich entdeckt hatte und mir gleich die Tränen kamen, stellte mir Armin die entscheidende Frage: Willst du meine Frau werden?

Ich sagte natürlich sofort JA :)

Zur Feier des Tages bekamen wir noch eine Flasche Champagner auf Kosten des Hauses geschenkt, die wir in der Hochzeitsnacht öffnen sollten :)

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
Natalie und Armin