Blogs

Ein weinendes und ein lachendes Auge...

04.07.2014

Wir haben uns jetzt so auf unsere standesamtliche Hochzeit gefreut. Alle die wollen sollen kommen, danach noch gemütlich in unserem Lieblingsrestaurant den Bauch voll schlagen. Und jetzt müssen wir ein wenig umdisponieren. Man will ja niemanden verärgern, aber es ist doch auch unser Tag. Wir sind halt einfach gestrickt ... Natürlich freue ich mich auch über ein tolles Essen in einem vornehmen Restaurant - ich liebe ja gutes Essen, aber dort können halt nicht alle mitgehen. Ich kann ja nicht verlangen, dass man pro Person 40 Euro zahlt oder noch mehr. Jetzt bin ich ein wenig geknickt.

Nach der Standesamtlichen Trauung gibt es jetzt halt eine kleine Agape und danach schauen wir mal weiter.

Schade das es nicht so klappt wie wir uns das wünschen - ich will einfach niemanden verärgern. Eine Hochzeit ist doch etwas besonderes und auch wenn es bei der kirchlichen Trauung ein großes Fest gibt, wollten wir die wichtigsten Personen für uns einfach bei der standesamtlichen Trauung auch dabei haben. Soviel zum weinenden Auge!!

Jetzt aber zum lachenden Auge:

Gestern habe ich unsere ganzen Sachen, die wir schon für die Hochzeit gebunkert haben schön in Kisten eingeräumt und eine Inventarliste gemacht. So viele tolle Sachen!!!:-)

Wer sichs mal anschauen will:

http://www.pixum.at/meine-fotos/album/7046879

Passwort: 150515

Alles Liebe!!

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
Bianca und Marcel