Blogs

panta rhei

19.05.2010

Nach äußerst harten Verhandlungen, mit ein wenig Nachdruck (Drohgebärden), Einfühlungsvermögen (Wimpern-Klimpern) und Diplomatie (Bestechung) ist es uns gelungen, den einzigen, wahrhaftigen, begnadetsten Süßspeisen-Kreativ-Künstler für die Zubereitung unserer Hochzeitstorte zu gewinnen.

Sein Ruf eilt ihm voraus!

Desweiteren haben wir eine reizende Dame von einer sehr vertrauenswürdigen Quelle empfohlen bekommen, welche sich nach geringfügig weniger aufwendigen Verhandlungen, bereit erklärt hat, die Verantwortung für die Hochzeitsbäckerei zu übernehmen.

Ihr Ruf eilt ihr nicht minder voraus!

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
Gabriela und Thomas