Blogs

... das etwas andere Hochzeitskuss Shooting...

02.02.2015

So meine Lieben, gestern hatte ich als zukünftige Braut ein etwas anderes, aber besonderes Fotoshooting.

Ein sehr guter und lieber Freund von mir John Patrick Platzer Ferwelo (Autor, Sänger, Dichter, Model, Moderator und noch vieles mehr... ) hat ein aktuelles Projekt am Laufen „21 kisses". Im nachstehenden Link, könnt ihr alles ganz genau nachlesen:

http://society-blog.at/kaerntner-kuesse-kunstgenuesse/

Ich durfte ein Teil dieses Projektes werden, an dem sich auch mein Verlobter Florian und eine sehr gute Freundin von mir Janika, schon mit ihren Küssen, beteiligen durften.

Es war für mich eine große Herausforderung dieses Leidenschaft und Zuneigung, die Florian und mich verbindet, mit einem anderen Mann zu teilen. Aber vor allem auch als „falsche Braut" zu fungieren, war recht ungewöhnlich. Ich dachte bis vor kurzem, dass die einzigen Hochzeitsfotos, die ich jemals in meinem Leben machen lassen werde, die mit Florian in meinem Hochzeitskleid sein werden, falsch gedacht.

Unsere Lokation war einfach der Wahnsinn und traumhaft schön. Stift Ossiach, die winterliche Traumlandschaft und der aktuelle Schneefall, waren die perfekte Mischung für unser Shooting.

Nachdem die ersten Kussfotos nicht gerade die Liebe, Zuneigung und Vertrautheit ausgestrahlt haben, die wir uns erhofften, war ich kurz ein wenig deprimiert, da ich ja unbedingt wollte, dass diese Fotos auch wirklich den Vorstellungen von John gerecht werden.

Dann kam Flo zur Hilfe und musste mich küssen, damit ich dieses Gefühl unserer Zuneigung beibehalten konnte und danach hat es auch sehr gut geklappt.

Somit bekam John seine Fotos für sein geniales karitatives Projekt und unser Fotograf Daniel Waschnig (aus Klagenfurt) ein paar für seine Homepage.

Ein großes Lob muss ich meinem Verlobten Florian aussprechen für sein Verständnis, aber der größte Lob geht an Sabine Wurzer, die mich vor dem Erfrieren gerettet hat und mich ständig mit Jacken versorgt und mir mit Tipps, Tricks und Einweisungen tatkräftig zur Seite stand und mir natürlich auch ihr Hochzeitskleid geliehen hat.

Die größte Herausforderung nach dem Küssen, war definitiv die Kälte. Aber trotz allem waren alle Beteiligten sehr geduldig und mit sehr viel Freude, Liebe und Elan bei der Sache, da es ja um ein super tolles Projekt handelt und in erster Linie der gute Zweck im Vordergrund stand.

Ein dickes Fettes Danke noch einmal an alle die diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben und ich jetzt mit ein wenig mehr Elan und Freude an Flo´s und meine Hochzeit rangehen kann, da ich weiß, ich hab so viele liebe und tolle Freunde die uns tatkräftig unterstützen.

 

 

Kommentare

Chenni 25.02.2015 13:57

Was ich auch schicke finde sind die Fotos hier auf http://www.hochzeitswahn.de/! Bilder machen einen Großteil von Blogs auf und diese gefallen mir sehr gut!


Kommentar hinzufügen
 
Natascha Monique und Florian