Blogs

Location und Vorbereitungen

24.08.2009
Location und Vorbereitungen

Heute ich (Susi) mit Cousine Sophia, Oma Irene und Nichte Christina schon mal stöbern.

Eigentlich stellten wir uns unter dem Hochzeitshaus eine Art Kaufhaus vor, und wo man einfach eine Masse an Hochzeitssachen bekommt. Tja, letztendlich zum Kaufen gibt es 3 Läden: 1x Drucksachen, 1 Juwelier und 1 Brautmodengeschäft (was nächsten Monat auch auszieht).

Naja, wir konnten etwas stöbern bei den Drucksachen und uns schon mal Anregungen für Karten, etc. holen und dann waren wir natürlich in dem Brautmodengeschäft....

Man liest überall das suchen nach dem passenden Kleid kann ein Geduldsspiel werden und da ich doch ziemlich wählerisch bin, haben wir uns schon auf ein langes suchen eingestellt. Deshalb heute mal stöbern.

Kurz der Verkäuferin erklärt was ich mir so vorstellt habe, dann hat sie 3 Kleider rausgesucht.

Die durfte ich dann auch anprobieren.

Die 3 Mädels durften Platz nehmen.

Ich musste Handschuhe anziehen und eine Stoffhaube über den Kopf ziehen, beim Kleid überstreifen (damit keine Schminke an den Stoff kommt). Das erste Kleid hatte ich an, es wurde kurz abgenommen - damit es mir auch richtig passt und der überschüssige Stoff festgesteckt, dann bekam ich noch passende Schuhe und schon konnte ich auf den Laufsteg mit rotem Teppich raus. Boah - sah ich toll aus!!! Ein Schleier wurde dann noch drangesteckt und fertig. Perfekt!

Dann das zweite anprobiert - naja, ist zwar schön aber zu viel gesticktes Zeug und zu viel Stoff.

Das dritte war auch ziemlich schön, aber nicht so perfekt wie das erste.

Dann das erste nochmal anprobiert - weil ich schon wieder vergessen hatte, wie es aussah - hahaha. Tja, es sah wieder toll aus!

Das Kleid wäre es echt gewesen, wenn der Preis nicht so hoch gewesen wäre.

Meine Omi möchte mir das Kleid gerne schenken aber überstrapazieren möchte ich das auch nicht ;)

Die Verkäuferin sagte, da sie in 1 Monat aus dem Haus ausziehen kann sie uns 20% Rabatt geben und letztendlich ist sie sogar noch ein kleines bißchen mehr runtergegangen. Sie sagte auch, dass das einzige Kleid sei und sie es nicht mehr nachbestellen können.

Und man müsse schon gut 4 Monate einplanen für die ganzen Änderungen, das könnte jetzt schon etwas knapp werden, denn es sind ja auch nur noch 4 Monate!

Wir werdn die nächsten Tage nochmal in anderen Läden stöbern, mal sehen ob mir noch eins so gut gefällt und vielleicht etwas günstiger ist.

Anschließend haben wir uns mit Benny getroffen und uns die erste Hochzeitslocation angesehen. Teilweise war es was wir erwartet haben andererseits war der Raum doch kleiner als gedacht.

Morgen sehen wir uns noch zwei ähnliche Locations an. Mal sehen was uns dort erwartet.

Kommentare

Lieber Besucher
Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.
Kommentar hinzufügen
Susan und Benjamin